Schwerpunkte

Nürtingen

HfWU: Zwei neue Studiengänge

21.01.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochschule profitiert vom Ausbauprogramm des Landes

NÜRTINGEN (pm). „Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft“ und „Sustainable Mobilities“ heißen die beiden Masterstudiengänge, die an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) eingerichtet werden. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hatte gestern die Zahlen des Masterprogrammes 2016 bekannt gegeben. Wie die Hochschule berichtet, ist sie mit zwei neuen Studiengängen und 60 Studienanfängerplätzen in dem Programm vertreten. Der Startschuss für die Masterstudiengänge falle zum kommenden Wintersemester 2016/17 und zum Sommersemester 2017.

Der Masterstudiengang „Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft“ wird demnach in Nürtingen an der Fakultät „Agrarwirtschaft, Volkswirtschaft und Management“ angesiedelt. „Mit diesem Studienangebot rücken wir den agrarwirtschaftlichen Ursprung unserer Hochschule ins Blickfeld“, so Dekanin Ulrike Berger-Kögler. Dieser Wirtschaftssektor, der rund acht Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschafte, stehe im Mittelpunkt der globalen und gesellschaftlichen Herausforderungen.

Beim Masterstudiengang „Sustainable Mobilities“ geht es um nachhaltige und umweltverträgliche Mobilität. Er werde am Standort Geislingen in der Fakultät „Wirtschaft und Recht“ als internationaler und interdisziplinärer Studiengang angeboten.

Frey: „Anerkennung der Forschungsaktivitäten“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%



Nürtingen