Schwerpunkte

Nürtingen

HfWU profitiert vom Hochschulpakt

21.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Geld aus Berlin soll das Kompetenzzentrum Lehre ausgebaut werden – Tutoren für Studierende und Lehrende

NÜRTINGEN (pm). Bund und Länder wollen in den nächsten Jahren rund eine Milliarde Euro bereitstellen, um an den Hochschulen für bessere Studienbedingungen zu sorgen. Auch die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) hat einen Förderantrag gestellt. Nun kam die gute Nachricht des Bundesbildungsministeriums per E-Mail an der Hochschule an: Demnach zeichnet sich ab, dass die HfWU zu den geförderten Hochschulen gehört.

204 Förderanträge wurden von Universitäten und Hochschulen eingereicht, davon wurden nun in der ersten Runde 104 Anträge ausgewählt, berichtet Pressesprecher Gerhard Schmücker. Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt hat in ihrem Antrag Fördermittel beantragt, um ihr Kompetenzzentrum Lehre auszubauen. Das Kompetenzzentrum wird bislang aus Studiengebühren finanziert und arbeitet daran, die Qualität von Studium und Lehre an der Hochschule weiterzuentwickeln. Die Einrichtung unterstützt sowohl Professoren als auch Studierende. Die Lehrenden können aus einem umfangreichen Angebot an Seminaren und Workshops zur didaktischen Weiterbildung wählen. Die Studierenden werden gezielt gefördert, um fachliche, soziale und Studienkompetenzen weiterzuentwickeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen