Nürtingen

Heute wird es wieder gruselig

31.10.2018, Von Richard Freutel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in Nürtingen und Umgebung wird Halloween gefeiert, allerdings ohne Grusel-Show auf dem Schillerplatz

Heute Abend werden auf den Straßen wieder Zombies, Mumien und Vampire ihr Unwesen treiben. Auch wenn Halloween in Deutschland bisher nicht den Stellenwert wie in den USA hat, hat das Grusel-Fest auch hierzulande immer mehr Fans. Auch in der Region ist das Grusel-Fest beliebt.

Foto: Holzwarth
Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Als vor einem Jahr das Halloween-Programm in Nürtingen rund um den Schillerplatz ausfiel, war die Enttäuschung bei den Nürtingern groß. Damals konnte man die „Halloween-City“, mit gruseligem Mittelaltermarkt und allerlei furchterregenden Ständen, wegen des Reformationsjubiläums nicht feiern. Es lockten Zombies, Vampire und Geister auf den Schillerplatz.

Und auch in diesem Jahr wird es kein Programm auf dem Schillerplatz geben. „Uns hat einfach die Planungssicherheit gefehlt“, sagt Organisatorin Esther Lay: „Eine Veranstaltung dieser Art auf dem Schillerplatz und in der Kreuzkirche ist sehr teuer.“ Nach dem Wechsel des Besitzers habe man das „Green“ als Veranstaltungsort verloren. Zudem habe man die Horrorklinik Metzingen als Hauptsponsor verloren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen