Schwerpunkte

Nürtingen

Heute ist das Sparschwein reif

30.10.2018 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Weltspartag werden traditionell die Sparbüchsen gelehrt und das Geld zur Bank oder Sparkasse gebracht

Heute geht es den Sparschweinen wieder an den Kragen. Am Weltspartag soll vor allem Kindern der Sinn des Sparens nähergebracht werden. Gar nicht so einfach, wenn das gehortete Geld keine Rendite abwirft. Wie sinnvoll ist es heute noch zu sparen?

Den Weltspartag nutzen noch immer viele, um ihr Erspartes auf die Bank zu bringen.  Foto: AdobeStock
Den Weltspartag nutzen noch immer viele, um ihr Erspartes auf die Bank zu bringen. Foto: AdobeStock

NÜRTINGEN. Der erste Weltspartag wurde am 31. Oktober 1925 gefeiert – damals eingeführt, um die Menschen daran zu erinnern, wie wichtig es ist, Geld zur Seite zu legen und finanzielle Vorsorge zu treffen. Um auch die Kleinsten von dem Spargedanken zu überzeugen, ließen sich Banken und Sparkassen über Jahre für diesen Tag einiges Einfallen. Mit Luftballons, kleinen Werbegeschenken und Kinderprogramm werden junge Sparer belohnt. „Es ist wie das Weihnachten des Sparens“, sagt Martin Turetschek von der Presseabteilung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen