Schwerpunkte

Nürtingen

Heilsame Kunstwerke aus Karton

23.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunsttherapeutinnen der HfWU arbeiteten mit Jugendlichen in psychiatrischer Klinik in der Schweiz

Kunsttherapeutinnen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ermöglichten psychisch erkrankten Jugendlichen in einer Schweizer Klinik, in fantasievolle Rollen zu schlüpfen. Die Selbstinszenierung trägt dazu bei, wieder Vertrauen zu sich und den Mitmenschen zu finden. Das Material der Wahl für die heilsame Verwandlung ist Pappkarton.

Gruppenbild mit Pappkarton: Die Studentinnen mit ihren Professoren Tobias Loemke (links) und Thomas Staroszynski (rechts).  pm
Gruppenbild mit Pappkarton: Die Studentinnen mit ihren Professoren Tobias Loemke (links) und Thomas Staroszynski (rechts). pm

NÜRTINGEN (pm). „Ich möchte mich fühlen wie sich ein Automat fühlt“, sagt Sebastian (Name geändert). Der Jugendliche blickt mit verhaltenem Stolz auf den mannshohen Getränkeautomaten, den er aus Karton und Pappschachteln gebastelt hat. Wie fühlt sich denn ein Automat? „Einsam“, antwortet Sebastian.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen