Schwerpunkte

Nürtingen

Haus in den Hochwiesen brannte erneut

16.12.2014 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verletzt wurde niemand – Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen – Die Kriminalpolizei ermittelt

Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen wurde die Nürtinger Feuerwehr gestern Abend gegen 20.30 Uhr zu einem Brand in den Hochwiesen nach Oberensingen gerufen. Aus dem abseits der Bundesstraße 313 stehenden Einfamilienhaus schlugen beim Eintreffen der Feuerwehr die Flammen.

Das Einfamilienhaus in Oberensingen wurde gestern ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr musste dort innerhalb weniger Wochen zum dritten Mal löschen. Foto: Holzwarth
Das Einfamilienhaus in Oberensingen wurde gestern ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr musste dort innerhalb weniger Wochen zum dritten Mal löschen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Feuerwehr hatte gestern ihren Übungsabend und war im Magazin, als gegen 20.30 Uhr der Alarm einging. So konnte man unverzüglich ausrücken und war binnen weniger Minuten vor Ort. „Als wir mit dem ersten Löschzug am Brandort eintrafen, sah man an verschiedenen Fenstern im ersten und zweiten Stock Feuerschein“, so Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt gegenüber unserer Zeitung. Die Szene wirkte bei dem dichten Nebel, der sich gestern Abend übers Neckartal gelegt hatte, gespenstisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen