Schwerpunkte

Nürtingen

Hat Hauptschule eine Zukunft?

12.05.2012 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gesamtelternbeirat tagte in der Anna-Haag-Schule

NT-NECKARHAUSEN. Kurzfristig wurde die Sitzung des Gesamtelternbeirats (GEB) vom Max-Planck-Gymnasium in die Neckarhäuser Anna-Haag-Schule verlegt. Das passte, wurde doch in der vergangenen Woche bekannt, dass es an der Schule im kommenden Schuljahr keine fünfte Klasse geben wird – nur drei Schüler wurden angemeldet. Sie mussten abgewiesen werden. „Damit können wir keine fünfte Klasse eröffnen“, so Schulleiterin Gabriele Neukamm. Es werde deutlich, dass die Hauptschule und Werkrealschule von den Eltern nicht mehr akzeptiert wird.

Die Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung habe ihr Übriges dazu beigetragen. Seit diesem Schuljahr dürfen Eltern frei wählen, auf welche weiterführende Schule sie ihren Nachwuchs schicken wollen. Die Zahlen sprechen für sich: Von den vier Kindern, die an der Anna-Haag-Schule eine Hauptschulempfehlung bekommen haben, wurde nur eines auch an einer solchen angemeldet. Im gesamten Stadtgebiet sind gerade einmal 43 der 92 Schüler, denen der Besuch der Hauptschule/Werkrealschule nahegelegt wurde, von den Eltern auch dort angemeldet worden.

Für die Anna-Haag-Schule, die ohnehin schon über eine eher beschauliche Schülerzahl verfügt, bedeutet dies, dass es nun nur zwei Klassen gibt, in denen Jahrgangsübergreifend die Stufen 6 und 7 sowie die Stufen 8 und 9 unterrichtet werden. „Das ist kein Zustand von Dauer“, so die Schulleiterin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen