Nürtingen

Haselpollen reizen Allergiker

14.01.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Ärzte erwarten frühen Start der Heuschnupfen-Saison

NÜRTINGEN. Der milde Winter macht Pollenallergikern das Leben schwer: Ungewöhnlich früh zu Beginn des neuen Jahres gibt es bundesweit die ersten Heuschnupfengeplagten, denn Haselsträucher zeigen dem Winter die kalte Schulter und stehen zum Teil schon in der Blüte. Damit schwirren auch die dazugehörigen Pollen bereits durch die Luft – in Nürtingen aber bisher nur in schwachem Rahmen.

Insgesamt rechnen aber auch die Nürtinger Mediziner mit einem früheren Start der Heuschnupfen-Saison; noch sind allerdings nur Einzelfälle zu verzeichnen. In der Praxisklinik Uhland ist es bisher weitgehend ruhig geblieben. „Hier und da gibt es schon die ersten Fälle. Bis jetzt ist noch alles in Ordnung, da gibt es nichts Dramatisches“, berichtet Doktor Walter Baumann. Generell empfiehlt der Mediziner, bei beginnenden Beschwerden zunächst vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. „Mit Pollenfiltern für die Fenster kann man beispielsweise sehr gut vorbeugen. Man muss nicht immer Antihistaminika nehmen, nur weil das manchmal bequemer sein kann“, sagt Baumann. Medikamente solle man nur nehmen, wenn es wirklich nötig ist. In der Praxis der HNO-Ärzte Krister Bergmann und Caroline Davies gab es in diesem Jahr noch keine Heuschnupfenfälle.

Wetterumschwung sorgt für Entspannung


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen