Anzeige

Nürtingen

HAP Grieshaber ins Briefmarkenformat gebracht

19.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die aktuelle HAP-Grieshaber-Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche gab dem Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar dieses Jahr erneut die Anregung zu einer Aktion, in der Schüler sich den Werken des Künstlers kreativ widmen konnten. Beteiligt haben sich das Peter-Härtling-Gymnasium, die Rudolf-Steiner-Schule und die Grundschule Großbettlingen. Aus dieser Aktion gingen fünf Sieger hervor. Aus der 5. Klasse des Peter-Härtling-Gymnasiums gewannen Paul Ruthhardt, Moritz Mayer, Emilia Kohl und Jessica Wurster (von links nach rechts). Aus der 12. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule gewann Patrick Vedder (rechts). Gestern fand im Foyer der Kreissparkasse Nürtingen die Prämierung der Siegerbilder statt. Siegfried Stoll (links), Vorsitzender der Briefmarkenfreunde, beglückwünschte die stolzen Gewinner. Er war sichtlich erstaunt, was für tolle Kunstwerke dieses Jahr wieder entstanden seien, so Stoll. Als Preis spendierten die Briefmarkenfreunde den fünf Gewinnern eine Urkunde, das jeweilige Werk als Beleg und einen Gutschein. Aus den prämierten Schülerbildern, die im Hintergrund zu sehen sind, entstanden Sonderumschläge, Sonderstempel und Sonderbriefmarken, die jeweils am Wochenende direkt in der Ausstellung in der Kreuzkirche erhältlich sind. Im kommenden Jahr werden Werke der Künstler Armin Mueller-Stahl und Günter Grass in der Kreuzkirche ausgestellt, so Bärbel Igel-Goll, vom Stabsteam des Oberbürgermeisters. Siegfried Stoll animierte die Schulen, auch dafür wieder fleißig Bilder zu malen. jeb

Anzeige

Nürtingen