Schwerpunkte

Nürtingen

Handy am Steuer bald noch teurer?

14.11.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verkehrsminister plant höhere Bußen – ADAC für mehr Kontrolldichte – Polizei im Kreis verweist auf Schwerpunktkontrollen

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will Verkehrsteilnehmer durch deutlich höhere Bußgelder disziplinieren. Der ADAC dagegen meint, gezieltere und dichtere Kontrollen versprächen erst den Erfolg, die Verkehrsmoral zu erhöhen. Die Polizeidirektion Esslingen nimmt für sich in Anspruch, Kontrollen seither schon mit Systematik anzuberaumen.

Oft gesehen, oft auch in der Gefahr unterschätzt: das einhändige Telefonieren während der Fahrt. Der ADAC setzt jedoch auf Kontrollen und Aufklärung statt auf satte Bußgelder. Foto: Holzwarth
Oft gesehen, oft auch in der Gefahr unterschätzt: das einhändige Telefonieren während der Fahrt. Der ADAC setzt jedoch auf Kontrollen und Aufklärung statt auf satte Bußgelder. Foto: Holzwarth

Die geplante Gesetzesverschärfung befindet sich im Stadium eines Referentenentwurfs. Geplant ist auch eine Reform der Strafpunkteregelung für die Flensburger Verkehrssünderpartei. Ramsauer beruft sich bei den Vorschlägen, die nun auf dem Tisch liegen, auf eine speziell eingerichtete Internetplattform, in der Bürger im vergangenen Frühjahr drei Monate lang Anregungen einbringen konnten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen