Schwerpunkte

Nürtingen

"Hallo, Mädels"

29.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hallo, Mädels

Hallo Mädels, wird es demnächst heißen, wenn die Profiradfahrer unter sich sind, oder ein Fremder in deren Kreise tritt. Der immer weitere Kreise ziehende Doping-Skandal im Profiradsport bietet seit Neuestem auch Lachnummern, wie der Fall des Giro dItalia-Champions Danilo di Luca: Einen Testosteron-Spiegel wie bei vorpubertären Knaben habe man bei dem Radprofi festgestellt. Hallo, Latin-Lover, das wars dann wohl. Damit macht der Sportsmann mit Sicherheit keinen Stich mehr bei den Damen. Auch wenns beim Etappensieg noch links und rechts ein Küßchen gibt, die Erotik ist dann wohl eher virtuell, vollziehbar allenfalls im Web 2.0 mit einem Alter Ego im Internet, dem Avatar. Was aber, wenn künftig auch die Radrennen von den Avataren der Cracks bestritten werden, das Doping in Form von Pixeln an die Virto-Muskulatur geklebt wird und das Rennen sich zwischen Google und Microsoft entscheidet? Egal, Hauptsache die Dröhnung stimmt, beim Aktiven wie beim Zuschauer. Di Lucas Testosteron-Niedrigwert ist zwar verdächtig, aber dopingrechtlich nicht relevant. Viel Spaß dann, wenn es wieder heißt: Am Start sehen Sie die Damen von Liquigas und Astana. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen