Schwerpunkte

Nürtingen

Schwarzer Tag für Auto- und Hausbesitzer

30.07.2013 00:00, Von Volker Haussmann, Anneliese Lieb und Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Hagelsturm am Sonntag gingen Dachziegel, Fenster und Autoscheiben zu Bruch – Schäden in Millionenhöhe befürchtet

Ein heftiger Hagelsturm mit zum Teil fast tennisballgroßen Hagelkugeln suchte am frühen Sonntagabend die Region entlang des Albtraufs heim und verursachte Schäden in Millionenhöhe.

95 Prozent der Häuser in Grafenberg seien beschädigt, sagt Bürgermeister Dembek. Foto: jh
95 Prozent der Häuser in Grafenberg seien beschädigt, sagt Bürgermeister Dembek. Foto: jh

Es war, als ginge am Sonntag um kurz nach 17 Uhr die Welt unter. In kürzester Zeit wurde es stockdunkel. Und dann ging’s los. Ohne Vorwarnung. Sturm, peitschender Regen, und dann der Hagel. Nicht senkrecht, sondern wie Geschosse von der Seite kamen die zum Teil fast tennisballgroßen Eiskugeln angeschossen und zerschlugen mit unglaublicher Wucht Autofenster, Dachplatten, Rollläden. Zudem wurden etliche Häuserfassaden beschädigt. Das Zentrum des Hagelsturms im Kreisgebiet lag laut Pressestelle des Esslinger Landratsamts entlang des Albtraufs zwischen Kohlberg und Weilheim an der Teck. Die Unwetter verursachten Schäden in Millionenhöhe – eine genaue Schadensbilanz liegt noch nicht vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit