Schwerpunkte

Nürtingen

Guter Start für das Nacht-Taxi

13.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerade die Verbindung von Wendlingen nach Nürtingen war gefragt – Frickenhausen klagt über Situation auf der Tälesbahn

NÜRTINGEN (jg). Mit dem Winterfahrplan und dem neuen Nachtverkehr der S-Bahn an Wochenenden und vor Feiertagen kam auch das Ende für den bisherigen Nachtbus, der vornehmlich junge Nachtschwärmer vom Schlossplatz in Stuttgart bis nach Reudern und Nürtingen kutschiert hatte.

Der Nahverkehrs-Zweckverband „Fahr mit“ entschied sich dabei dafür, in seinem Bereich (der im Großen und Ganzen mit dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung identisch ist) nicht mehr große Busse fahren zu lassen, sondern auf Nacht-Taxis zu setzen. Bei der jüngsten Verbandsversammlung im Rathaus berichtete nun Andreas Teufel, der Nahverkehrs-Experte im Nürtinger Rathaus und „Fahr mit“-Geschäftsführer über die ersten Erfahrungen.

Drei Linien bedienen künftig das Verbandsgebiet. Eine startet an der S-Bahn-Endhaltestelle Bernhausen und bedient im Großen und Ganzen das Aich- und Neckar- tal. Dafür hatte das in Aichtal ansässige Unternehmen Melchinger in der Ausschreibung den Zuschlag bekommen, das auf dieser Linie auf einen Bus mit 24 Plätzen setzt. Bei der ersten Abfahrt auf dieser Route war Andreas Teufel persönlich vor Ort – und konnte mit dem Busfahrer immer einen Fahrgast begrüßen – er wollte nach Aich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen