Anzeige

Nürtingen

Gute Vereinsarbeit – schlechte Ernte

11.01.2018, Von Günter Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obstanbauer wurden im letzten Jahr von der Natur nicht belohnt

Beim Oberensinger Obstbauverein ausgezeichnet (von rechts): Elke und Uwe Eisinger, Hermann Kieser, Ernst Class, Eugen Bross, Albert Schuster, Rolf Wohlfahrt und die Zweite Vorsitzende Petra Veit. Foto: Stoll

NT-OBERENSINGEN. „Die Bäume zeigten sich bei der letztjährigen Ernte hauptsächlich nur mit Blattwerk“, war die allgemeine Feststellung beim traditionellen Dreikönigstreffen der Obstanbauer und Gartenfreunde, die im Obst- und Gartenbauverein Oberensingen und Umgebung zusammengeschlossen sind, am Vorabend des Feiertags. Mit der umfangreichen Arbeit und dem Angebot des mit 118 Jahren ältesten Vereins seiner Art im Altkreis Nürtingen waren die Mitglieder bei ihrer Hauptversammlung in der Friedrich-Glück-Halle jedoch mehr als zufrieden.

So konnte Erster Vorsitzender Uwe Eisinger neue Mitglieder begrüßen und den Stellvertreter des Kreisverbands, Rolf Wohlfahrt aus Linsenhofen willkommen heißen, musste aber auch für fünf Verstorbene zu einer Gedenkminute bitten und erinnerte an deren langjährige Treue und Mitarbeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen