Schwerpunkte

Nürtingen

Gute Architektur schafft Lebensqualität

14.06.2012 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Architektenkammer und Landkreis führen wieder Wettbewerb „Beispielhaftes Bauen“ im Landkreis Esslingen durch

Zum vierten Mal schreiben die Architektenkammer Baden-Württemberg und der Landkreis Esslingen das Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen“ im Kreis Esslingen aus. Architekten oder Bauherrn können bis 11. September die Unterlagen für den Wettbewerb einreichen.

„Gute Architektur ist in aller Regel kein Zufall“ – für Landrat Heinz Eininger erschöpft sie sich nicht nur in der Formgebung, sondern in der Bündelung ganz unterschiedlicher Aspekte. Die Frage der Ökologie spiele dabei heute eine ebenso große Rolle wie der Landschaftsverbrauch, die Energieeffizienz oder die Wirtschaftlichkeit. „Architektur muss sich heute auch dem demografischen Wandel stellen.“

Auch im Landkreis wurde in den zurückliegenden Jahren kräftig in Bauvorhaben durch die öffentliche Hand investiert. Mit dem Umfried-Bau auf dem Säer in Nürtingen, der Verbundschule in Dettingen, dem Verwaltungsgebäude für das Landratsamt, der Kreisklinik in Nürtingen, der Erweiterung des Naturschutzzentrums Schopfloch oder dem Gesundheitszentrum in Ruit nannte Eininger nur die größten Vorhaben.

1990 wurde der Wettbewerb erstmals im Landkreis Esslingen ausgeschrieben. Weitere Verfahren folgten 2001 und 2006. Diesmal werden Bauvorhaben, die im Zeitraum zwischen 2007 und 2012 fertiggestellt wurden, bewertet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen