Schwerpunkte

Nürtingen

Grunderwerb für Säer-Straße hat begonnen

15.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grunderwerb für Säer-Straße hat begonnen

Das Nürtinger Krankenhaus und das Berufsschulzentrum auf dem Säer sollen mit der neuen Straße auf dem Säer eine bessere Verkehrsanbindung erhalten. Die geplante Verbindungsstraße zwischen Säer und dem Stadtteil Reudern ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Esslingen und der Stadt Nürtingen. Die Durchführung der Baumaßnahme obliegt dabei federführend der Stadt Nürtingen. Für den geplanten Straßenraum werden Teilflächen von insgesamt 120 Grundstücken benötigt. Michael Häfner von der Liegenschaftsabteilung der Stadt leistet derzeit Fleißarbeit: Über Grundbuch, Steueramt und Finanzamt wurden die unzähligen Eigentümer ermittelt und zunächst im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung über den notwendigen Grunderwerb informiert. Mittlerweile wurde jeder einzelne Eigentümer nochmals schriftlich über die Größe beziehungsweise Lage der betroffenen Teilflächen informiert. Nachdem von vielen Eigentümern bereits eine positive Rückantwort eingegangen ist, wurde zwischenzeitlich mit dem Grunderwerb begonnen. Der Gemeinderat hat den Kaufpreis auf den für Straßenbauflächen üblichen Wert von fünf Euro pro Quadratmeter festgelegt. Die für den Arbeitsraum vorübergehend benötigten Flächen werden zusätzlich entschädigt. Mit den Bauarbeiten wird bereits Anfang 2006 begonnen. nt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen