Anzeige

Nürtingen

Großes Lob für den Nürtinger Bauhof

24.07.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauhofleiter Michael Haußmann informierte den Gemeinderat über das vielfältige Aufgabengebiet und die Zentralisierung

Einen umfassenden Überblick über das vielfältige Aufgabengebiet des Nürtinger Bauhofes gab Bauhofleiter Michael Haußmann jetzt dem Gemeinderat. Das breite Spektrum nötigte auch den Kommunalpolitikern größten Respekt ab. Erfreulich ist, dass die Zentralisierung weitgehend geräuschlos über die Bühne ging. Unterm Strich gab es sogar Einsparungen.

An über 600 Standorten sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei im Mäheinsatz. Foto: mh

NÜRTINGEN. Die von Imaka vorgeschlagene Zentralisierung der Nürtinger Bauhöfe hat in den Stadtteilen hohe Wellen geschlagen. Letztlich, so OB Heirich, habe die Eingliederung die Unterstützung „fast aller“ Ortschaften gefunden. Und, wie Tiefbauamtsleiter Beck aufzeigte, führte die Zusammenlegung im Jahr 2014 zu Einsparungen in Höhe von 206 141 Euro. Weil nicht nur die Mitarbeiter nach Nürtingen eingegliedert wurden, sondern auch ein Fahrzeug und Kleingeräte übernommen wurden, konnte man in Nürtingen auf Anschaffungen verzichten. So wurden einmalig 62 600 Euro gespart. Weil Gebäudeunterhaltungskosten weggefallen sind, wurden 54 000 Euro eingespart und im jährlichen Betrieb waren es laut Beck 88 000 Euro Wenigerausgaben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen