Schwerpunkte

Nürtingen

Große Herausforderung für alle Beteiligten

29.02.2008 00:00, Von Oliver Rothe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diskussion um achtjähriges Gymnasium reißt nicht ab Schüler sind hoher zeitlicher Belastung ausgesetzt

NÜRTINGEN. Der Wirbel ist groß: Zwar gibt es das achtjährige Gymnasium seit dem Schuljahr 2004/2005 bereits flächendeckend im Ländle, die Kritik daran ebbt jedoch nicht ab. Schüler müssen bis in den Abend hinein pauken und Eltern sorgen sich um ihre gestressten Kinder: So lautet der Vorwurf, den sich auch der aus Nürtingen stammende Kultusminister Helmut Rau erst vorgestern wieder im Landtag anhören musste. Der baden-württembergische Philologenverband warnt die Landesregierung vor weiteren bildungspolitischen Schnellschüssen. Von den Gymnasien in Nürtingen und Umgebung wird die G8-Umstellung allerdings unterschiedlich bewertet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen