Schwerpunkte

Nürtingen

Großaufgebot der Polizei schirmte Stadthalle weiträumig ab

23.01.2017 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Protestkundgebungen gegen AfD-Parteitag – Auch circa 150 Personen aus dem linksautonomen Umfeld demonstrierten

Ein Großaufgebot der Polizei – die Pressestelle der Polizeidirektion spricht von mehreren Hundert Einsatzkräften – schirmte am Samstag die Nürtinger Stadthalle weiträumig ab, um für die öffentliche Ordnung zu sorgen und den AfD-Parteimitgliedern einen ungehinderten Zugang zum K3N zu ermöglichen.

Mehrere Hundert Polizisten hatten vor und hinter den Absperrgittern rund um die Stadthalle Aufstellung genommen. Fotos: Holzwarth
Mehrere Hundert Polizisten hatten vor und hinter den Absperrgittern rund um die Stadthalle Aufstellung genommen. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Bereits am Freitag baute die Polizei Absperrgitter weiträumig rund um die Stadthalle auf und war auch in der Nacht zum Samstag vor Ort. Verstärkt wurde das Polizeiaufgebot dann am Samstag früh unter anderem durch die Reiterstaffel aus Stuttgart und den Polizeihubschrauber, der mehrere Stunden über Nürtingen kreiste. Da es beim AfD-Parteitag im letzten Jahr auf dem Stuttgarter Messegelände zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen war, hatte die Polizei ihre Präsenz verstärkt. Auch durch die Farbbeutelwürfe auf die Stadthalle in der Nacht zum Freitag waren die Polizisten vorgewarnt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen