Anzeige

Nürtingen

Grippewelle erreicht den Landkreis

17.02.2015, Von H. Allmendinger und B. Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aktuell sind 167 Fälle beim Gesundheitsamt gemeldet – Impfstoff passt nicht optimal

Die Grippewelle hat den Kreis Esslingen erfasst: Das Gesundheitsamt zählte in diesem Winter schon 167 Fälle. Und täglich werden es mehr – allein in dieser Woche haben sich bereits 31 Menschen angesteckt. Für eine Impfung ist es noch nicht zu spät.

Der Kirchheimer Arzt Gordon Hunter hat gerade alle Hände voll zu tun: Zahlreiche Menschen sind an Grippe erkrankt. Foto: Jean-Luc Jacques

Was die Grippe anbelangt, hat es dieser Winter in sich. In ganz Baden-Württemberg klettert die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen laut Robert-Koch-Institut in die Höhe. Auch der Landkreis Esslingen bleibt nicht verschont.

Dem Esslinger Gesundheitsamt liegen derzeit 167 gemeldete Influenza-Fälle vor, wobei Dr. Albrecht Wiedenmann, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin im Gesundheitsamt, von einer großen Dunkelziffer ausgeht. Er schätzt, dass mindestens zehn Mal so viele Menschen an Symptomen leiden. Zum Vergleich: Im gesamten Winter 2013/14 registrierten er und seine Kollegen gerade einmal 68 Grippekranke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen