Schwerpunkte

Nürtingen

Grillen bald nur noch mit Anwalt?

06.06.2007 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freizeitvergnügen sorgt zuweilen für Unmut in der Nachbarschaft In Nürtingen und Umgebung geht es dabei jedoch sehr friedlich zu

Pfingstferien: Die Hochsaison für Grillfans läuft. Des einen kulinarische Freud ist jedoch manchmal auch des anderen Leid. Immer wieder hört man, dass es nicht nur am Grill, sondern auch vor Gericht heiß hergeht. Nürtingen und Umgebung scheint freilich in dieser Beziehung vorbildlich zu sein. Herbert Benker, dem Leiter des Ordnungsamtes der Stadt, war nämlich auf unsere Anfrage hin nur ein einziger Fall bekannt, bei dem die Polizei einschreiten musste. Die Rechtsprechung in Sachen Grillen ist allerdings alles andere als eindeutig. Auch auf den sicheren Umgang mit dem Grill selbst sollte man achten.

Der gesunde Menschenverstand sollte beim Grillen im Vordergrund stehen, betont Benker. In Nürtingen seien weder Ordnungswidrigkeiten noch Belästigungen aktenkundig, fügt er hinzu. Es habe bislang in Nürtingen nur einen Fall gegeben, bei dem die Ordnungshüter einschreiten mussten. Das war aber eher eine zufällige Sache, so der Leiter des Ordnungsamtes. Dort hatte jemand ein offenes Feuer mitten im Garten gemacht, auf seiner Wiese. Die Polizei habe diese Aktion aber relativ schnell unterbunden, fügte Benker hinzu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen