Nürtingen

Grau distanziert sich von Wahlaktion

19.10.2011 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Bürgermeisterin zur Internet-Kampagne: „Habe sie weder veranlasst noch in irgendeiner Weise befördert“

Der OB-Wahlkampf stößt auf bundesweites Interesse. Der Grund dafür sind indes nicht die drei Kandidaten auf dem Stimmzettel, sondern eine schon vor dem ersten Wahlgang angezettelte Internet-Kampagne. Inzwischen wurden auch Flyer an alle Haushalte mit einer Wahlempfehlung für Claudia Grau verteilt. Die Bürgermeisterin distanziert sich von der Aktion.

NÜRTINGEN. 709 Wählerinnen und Wähler haben am 9. Oktober bei der Nürtinger Oberbürgermeisterwahl ihr Kreuz nicht etwa hinter dem Namen von einem der sechs Kandidaten gemacht, sondern ihre Stimme für Claudia Grau abgegeben. Im Internet kursierten schon Tage vor dem Urnengang E-Mails und Facebook-Einträge, in denen für diese Variante der Wahlbeteiligung geworben wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen