Schwerpunkte

Nürtingen

Gibt es auf dem Heim-Areal bald einen Neubau?

24.08.2012 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat beschloss im Mai die Gründung eines Eigenbetriebs Stadtbau – Derzeit werden die Planentwürfe überarbeitet

Vor sieben Jahren hat die Stadt Nürtingen das Heim-Areal gekauft. Seither gab es immer wieder Pläne für das teilweise unter Denkmalschutz stehende Gebäudeensemble. Zur Umsetzung ist es bisher aber nicht gekommen. Nun will die Stadt selbst Bewegung in die Sache bringen. Im Mai hat der Gemeinderat beschlossen, einen Eigenbetrieb Stadtbau zu gründen.

Im geplanten Neubau auf dem Heim-Areal will die IHK-Bezirkskammer Räume anmieten. Eigenbetrieb Stadtbau will das Vorhaben umsetzen. Foto: Lieb
Im geplanten Neubau auf dem Heim-Areal will die IHK-Bezirkskammer Räume anmieten. Eigenbetrieb Stadtbau will das Vorhaben umsetzen. Foto: Lieb

NÜRTINGEN. Das Heim-Areal besteht aus sechs Grundstücksteilen, von denen fünf überbaut sind. Beim sechsten Grundstücksteil handelt es sich um den kleinen Parkplatz an der Ecke Mühlstraße/Heiligkreuzstraße. Zwei Gebäude sind denkmalgeschützt. Das eine mit der Adresse Mühlstraße 2 ist das markante Eckhaus mit dem Erker, das andere mit der Adresse Neckarsteige 40 ist das Haus daneben. Beide sollen erhalten werden. Die anderen Gebäude sind zum Abriss freigegeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen