Schwerpunkte

Nürtingen

Gerechtere Steuern für den Klimaschutz

21.04.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diplom-Volkswirtin Helen Lückge sprach bei Nürtinger Energietagen auch über ökonomische und ökologische Wahrheit von Preisen

Volkswirtschaftliche Aspekte zum Klimaschutz und zur Energiewende in Deutschland beleuchtete am Dienstagabend Helen Lückge im Panoramasaal der Stadthalle K3N. Der Vortrag der Diplom-Volkswirtin, der mehr als nur 20 Interessierte verdient gehabt hätte, war ein Programmpunkt im Rahmen der einwöchigen Veranstaltungsreihe Nürtinger Energietage.

Helen Lückge engagiert sich für weitere Schritte zur ökologischen Steuerreform. Foto: Holzwarth
Helen Lückge engagiert sich für weitere Schritte zur ökologischen Steuerreform. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Nürtingens Klimaschutzmanager Thomas Kleiser stellte Helen Lückge als Mitglied im Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft Berlin vor. Die Diplom-Volkswirtin ist seit sechs Jahren mit Climonomics als selbständige Beraterin an der Schnittstelle von Klima-, Umwelt- und Verkehrspolitik tätig. Zuvor war sie unter anderem Mitarbeiterin beim Berliner Ecologic Institut, für das sie die Bundesregierung zum Thema Emissionshandel beriet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen