Nürtingen

„Generelles Verbot ist keine vernünftige Lösung“

09.09.2019 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kritisch wird es laut dem Landesbeauftragten für den Datenschutz Dr. Stefan Brink erst beim Posten von Fotos über das Internet. Lesen Sie hierzu auch den Artikel "Fotoverbot bei Einschulungsfeiern? - Das Bild in die Menge geht nicht".

Dr. Stefan Brink, Datenschutzbeauftragter des Landes.  Foto: LfDi/Kristina Schäfer
Dr. Stefan Brink, Datenschutzbeauftragter des Landes. Foto: LfDi/Kristina Schäfer

Herr Dr. Brink, in anderen Bundesländern haben Schulleiter bei Einschulungsfeiern Eltern generell das Fotografieren verboten und sich dabei auf die neue DatenschutzGrundverordnung (DSGVO) berufen. Hat sich tatsächlich etwas bei diesem Thema verändert? Bisher war es ja nie ein Problem, wenn Eltern den Fotoapparat zückten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen