Schwerpunkte

Nürtingen

Gemeinschaft und Gemeinsinn

23.05.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Das neue Backhaus in Oberensingen wurde offiziell eingeweiht – Unsere Leser hatten großen Anteil daran

Das neue Backhaus im Garten der Samariter-Stiftung in Oberensingen hat buchstäblich seine Feuerprobe bestanden: beim Einweihungsfest am Montag schwärmten alle vom dort erstmals offiziell gebackenen Brot. Die Einrichtung, die in das Gemeinschaftsleben der Wohnstätte für psychisch Kranke eingebettet werden soll, konnte dank der Hilfe unserer Leser gebaut werden.

Das erste Brot wird aus dem neuen Backhäusle im Garten der Samariter-Stiftung geholt. Von links: Corinna Buchwald, die als Praktikantin das Projekt betreut hatte, Dieter-Ulrich Niederberger, der sich ehrenamtlich schwer dafür ins Zeug legte, Frank Wößner, der designierte Vorstandsvorsitzende der Sam
Das erste Brot wird aus dem neuen Backhäusle im Garten der Samariter-Stiftung geholt. Von links: Corinna Buchwald, die als Praktikantin das Projekt betreut hatte, Dieter-Ulrich Niederberger, der sich ehrenamtlich schwer dafür ins Zeug legte, Frank Wößner, der designierte Vorstandsvorsitzende der Sam

NT-OBERENSINGEN. 18 000 Euro hatten sie über die Aktion „Licht der Hoffnung“ für dieses Projekt zur Verfügung gestellt – mehr als die Hälfte der Gesamtkosten des neuen Treffpunkts im Herzen Oberensingens, der ja im vergangenen Herbst eine ganze Woche lang im Mittelpunkt der Fernseh-Sendereihe „SWR in Aktion“ gestanden hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen