Nürtingen

„Gemeinschaft ist wichtiger als das Essen“

13.02.2019, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Vesperkirche entstanden schon langjährige Freundschaften – Noch bis zum 23. Februar ist der Tisch im Stephanushaus gedeckt

Die Vesperkirche im Roßdorf startete gestern in die zweite Woche. Noch bis Sonntag, 24. Februar, gibt es in den Räumen der evangelischen Stephanuskirche Roßdorf ein reichhaltiges Mittagsmenü. Damit sich auch jeder ein Essen leisten kann, folgt das Projekt dem Motto „Jeder bezahlt was er kann und möchte.“

In der Vesperkirche sitzt niemand alleine am Tisch.  Foto: Jüptner
In der Vesperkirche sitzt niemand alleine am Tisch. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN. Suppe, Hauptgang, Kuchen sowie Getränke gibt es daher zusammen bereits für einen Mindestbetrag von einem Euro pro Person. Doch schätzen viele der über 200 Gäste täglich neben dem Essen und weiteren kostenlosen Angeboten vor allem die Gemeinschaft – genauso wie die ehrenamtlichen Helfer.

Einmal im Jahr, immer in der kalten Jahreszeit, öffnet die Nürtinger Vesperkirche ihre Pforten, und wird so zu einem Ort der Begegnung für unterschiedliche Menschen. Darauf freut sich auch der 78-jährige Kurt Dieter Thiel aus Nürtingen, denn der frühere Architekt kommt nun schon das „zehnte oder elfte Jahr“ in Folge zur Vesperkirche – so genau weiß er es nach so langer Zeit gar nicht mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen