Schwerpunkte

Nürtingen

Gemeinsamer Ausschuss vor dem Aus?

21.11.2007 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsamer Ausschuss vor dem Aus?

Nürtingens OB will den Gedankenaustausch in der Verwaltungsgemeinschaft lieber anders pflegen

34 Köpfe umfasst der Gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Nürtingen. Zu entscheiden hat das Gremium an sich indes faktisch nichts. Jeder ist an das Mandat des jeweiligen Gemeinderats gebunden. Sitzungen dauern daher kaum länger als eine halbe Stunde. Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich hält dies für uneffektiv. Und will es ändern.

So war denn am Montagabend im Großen Sitzungssaal des Rathauses vielleicht Verschiedenes der interessanteste Punkt. Brauchen wir dieses Gremium in dieser Größe wirklich?, sinnierte Nürtingens Stadtoberhaupt mit den 16 Repräsentanten seines Gemeinderats in Richtung der Bürgermeisterkollegen von Frickenhausen (das vier weitere Sitze im Ausschuss hat), Großbettlingen, Oberboihingen, Unterensingen und Wolfschlugen (diese Kommunen entsenden jeweils außer ihrem Schultes noch zwei weitere Vertreter).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen