Nürtingen

Gelungene Symbiose von Kunst und Kommerz

29.10.2018, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitagabend starteten die 30. Nürtinger Kunsttage mit einer Vernissage der Ausstellung „Faltungen“ in der Volksbank

Oberbürgermeister Otmar Heirich, Volksbank-Vorstand Martin Winkler, Kunstberaterin Eva Mueller und Künstler Eberhard Freudenreich (von links) eröffnen die Kunsttage.  Foto: Ehehalt
Oberbürgermeister Otmar Heirich, Volksbank-Vorstand Martin Winkler, Kunstberaterin Eva Mueller und Künstler Eberhard Freudenreich (von links) eröffnen die Kunsttage. Foto: Ehehalt

NÜRTINGEN. Doch auch in den anderen Geschäften des Werberings Nürtingen und in der Fritz und Hildegard Ruoff-Stiftung kann man bis zum 4. November ganz unterschiedliche Kreationen von über 50 Kunstschaffenden genießen. Die Stadt beteiligt sich bis zum 11. November an den Kunsttagen mit einer Ausstellung von Peter Riek und die Kreissparkasse zeigt bis zum 9. November Werke der Freien Kunstakademie.

Die außergewöhnlichen Faltobjekte des Künstlers Eberhard Freudenreich sind bis zum 27. November in den Räumen und Schaufenstern des Geldinstitutes am Schillerplatz ausgestellt. „Wir bieten der Kunst einen öffentlichen Raum, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht“, begrüßte Bankvorstand Martin Winkler die zahlreichen Gäste im Foyer der Volksbank und lud ein, die Exponate Freudenreichs bei einem Rundgang durch die Bank zu betrachten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen