Nürtingen

Gelebte Inklusion im Diakonieladen

17.07.2019 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jeweils zwei geistig behinderte 15- bis 17-Jährige der Bodelschwinghschule sind in der Einrichtung freitags wertvolle Helfer

Freitags sind sie meistens da: Immer zwei Vertreter der Klassenstufen 10 bis 12 der Nürtinger Bodelschwingh-schule arbeiten von 9 bis 12 Uhr im Diakonieladen an der Plochinger Straße mit. Das im März gestartete Pilotprojekt wird zunächst für ein Jahr von der Aktion Mensch finanziert, läuft aber so gut, dass eine Verlängerung nicht ausgeschlossen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen