Schwerpunkte

Nürtingen

"Gehe aus dem Enzenhardt als Beschenkter"

19.09.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pfarrer Wolfgang Scharpf am Sonntag in der Enzenhardter Auferstehungskirche verabschiedet Predigt und Seelsorge waren seine Sache

NÜRTINGEN. Dass ihm der Abschied von seiner Gemeinde schwer fällt, hatte man Wolfgang Scharpf in den vergangenen Wochen immer wieder angemerkt, und er selbst hatte es auch immer wieder bekundet. So war für den Pfarrer an der Auferstehungskirche im Nürtinger Stadtteil Enzenhardt ebenso wie für die Gemeindemitglieder genügend Zeit, adieu zu sagen, und vielleicht fiel deshalb die offizielle Verabschiedung im Gottesdienst am Sonntag fast heiter aus. Scharpf wird am kommenden Sonntag in Ravensburg als Pfarrer ins Amt gesetzt, wo er außerdem noch im Auftrag der Diakonie in der beratenden Lebenshilfe tätig sein wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen