Schwerpunkte

Nürtingen

Gefahren der Atomkraft

03.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Physiker Alfred Dürr referierte im Rahmen der Friedenswochen

(mf) Versteckt auf dem Gelände der alten Psychiatrie am Neckarufer findet sich die Siechenkapelle. 1606 für Pest- und Leprakranke errichtet, war sie nun der Ort, sich über einen anderen, alles Leben bedrohenden Aspekt in unserer heutigen Zeit, zu informieren, nämlich die von Radioaktivität ausgehenden Gefahren. Im Rahmen der Nürtinger Friedenswochen sprach der Physiker Alfred H. Dürr über Kernkraft. Auf Grund der physikalischen Gesetze seien militärische und friedliche Nutzung nicht voneinander zu trennen. Immer drohe ein schlimmes Übel, sei es akut dramatisch oder schleichend chronisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen