Schwerpunkte

Nürtingen

Telefonaktion: Gefäßerkrankungen erkennen und behandeln

28.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Telefonaktion: Experten der Medius Klinik beantworten am Mittwoch 30. September Fragen unserer Leserinnen und Leser

Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Gefahr von Gefäßerkrankungen. Sie treten meistens als Folge von Verkalkungen an den Gefäßwänden auf. Wie gefährlich ist das? Wann ist eine Behandlung nötig ? Der Chefarzt für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin, Dr. Christoph Lutz, und Oberärztin Dr. Annette Deckert beantworten am Mittwoch von 16 bis 17 Uhr Fragen.

Von links: Dr. Christoph Lutz ist Chefarzt für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin an der Medius Klinik Nürtingen-Kirchheim; Dr. Annette Deckert ist Oberärztin und Fachärztin für Gefäßchirurgie an der Medius Klinik Nürtingen-Kirchheim. Foto: Moulien
Von links: Dr. Christoph Lutz ist Chefarzt für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin an der Medius Klinik Nürtingen-Kirchheim; Dr. Annette Deckert ist Oberärztin und Fachärztin für Gefäßchirurgie an der Medius Klinik Nürtingen-Kirchheim. Foto: Moulien

NÜRTINGEN (ali/pm). Welche Risikofaktoren sind mit Gefäßerkrankungen verbunden? Wann sollte man einen Arzt aufsuchen? Kann man vorbeugen? Als kompetente Ansprechpartner beantworten bei unserer Telefonaktion am Mittwoch, 30. September, von 16 bis 17 Uhr, am Redaktionstelefon Chefarzt Dr. Christoph Lutz und seine Kollegin, Oberärztin Dr. Annette Deckert, Fragen rund um Gefäßerkrankungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen