Schwerpunkte

Nürtingen

Gefährliche Drogen

21.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gefährliche Drogen

Dass Drogen einen Menschen umbringen können, ist hinlänglich bekannt. In der Regel geschieht dies durch übermäßigen Konsum. Aus Südflorida wird eine Geschichte überliefert, bei der ein Mensch ebenfalls beinahe durch Drogen ums Leben gekommen wäre, allerdings nicht durch Einnahme derselben. Auf einem Campingplatz hielt ein unbescholtener Bürger Siesta auf dem Sofa seines Wohnmobils, bis ihn seine Blase daran erinnerte, dass er jetzt wohl besser jenes Örtchen aufsuchen sollte, von dem der Volksmund sagt, dass dorthin selbst der Kaiser zu Fuß ginge. Kaum dort angelangt, vernahm der Mann einen lauten Knall und als er sein fahrbares Wohnzimmer wieder betrat, lag an der Stelle auf dem Sofa, an der er wenige Momente zuvor noch selbst geruht hatte, ein großer Sack, in dem sich, wie sich alsbald herausstellte, 100 Kilogramm gut gepresstes Marihuana befanden. Das Rauschgift war von einem Kleinflugzeug abgeworfen worden, nachdem der Pilot einen Hubschrauber der Küstenwache auf sich zukommen gesehen hatte, und hatte das Dach des Wohnmobils glatt durchschlagen. So kann der Mann, der ansonsten die Finger von solcherlei Suchtmitteln lässt, dennoch nun von sich behaupten, dem Tod durch Drogen gerade noch einmal von der Schippe gesprungen zu sein. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen