Schwerpunkte

Nürtingen

Gastro-Lockerungen kommen kaum an

07.08.2020 05:30, Von Johannes Aigner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gastronomen bemängeln die Kommunikation der Regelungen – Nicht in allen Lokalen herrscht Maskenpflicht

Am 1. Juli ersetzte die allgemeine Landesverordnung die spezielle Corona-Verordnung für die Gaststätten. Dadurch wurden einige Lockerungen eingeführt. Nun dürfen bis zu 20 Personen aus mehreren Haushalten an einem Tisch sitzen. Doch das ist nur eine von vielen Regelungen der vergangenen Monate. Wie kamen die Nürtinger Gastronomen mit den Auflagen zurecht?

Service mit Maske – daran haben sich die meisten Gäste schon gewöhnt Foto: Holzwarth
Service mit Maske – daran haben sich die meisten Gäste schon gewöhnt Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Sonne strahlt über dem geräumigen Außenbereich des Nürtinger Restaurants Schlachthof. Besonders die Plätze unter den weißen Zelten sind zur Mittagszeit bei den Gästen beliebt, aber auch im Schatten der Kastanien suchen einige Schutz vor der Hitze. Eine Gruppe junger Frauen steht vor dem Eingang und wartet. Sie suchen mit ihren Blicken einen Ansprechpartner. Eine Servicekraft deutet ihnen aus einigen Metern Entfernung auf einen freien Tisch, an den sie sich sogleich setzen. Das sähe alles aus wie immer, gastronomischer Alltag eben. Allerdings tragen alle Beteiligten einen Mundschutz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen