Schwerpunkte

Nürtingen

Fußgängerzone: Die Unvollendete?

22.04.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Beschluss zum Plangebiet für den weiteren Ideenwettbewerb fehlt die Passage vom Schillerplatz zur östlichen Kirchstraße

Auf Anmahnen des Regierungspräsidiums mussten sich die Nürtinger Stadtverwaltung und der Gemeinderat im März von zahlreichen Projekten verabschieden, die in der mittelfristigen Finanzplanung der nächsten vier Jahre ausgewiesen waren. Nicht gestrichen wurde jedoch der zweite Bauabschnitt zur Neugestaltung der Fußgängerzone.

Dieses Teilstück vom Kaufhaus Hauber bis zum Schillerplatz fehlt bis jetzt im Plangebiet für einen vorgesehenen Ideenwettbewerb. Foto: Holzwarth
Dieses Teilstück vom Kaufhaus Hauber bis zum Schillerplatz fehlt bis jetzt im Plangebiet für einen vorgesehenen Ideenwettbewerb. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Dieser Bauabschnitt betrifft zum größten Teil den Schillerplatz und den Anschluss an den ersten Bauabschnitt in Höhe der Strohstraße. Den Platz aufzuwerten, habe städtebaulich eine große Bedeutung, betont Nürtingens Baudezernent Andreas Neureuther. Anfang Februar beschloss der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss, einen Ideenwettbewerb auszuloben und legte als Empfehlung für den Gemeinderat dabei das Planungsgebiet fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen