Schwerpunkte

Nürtingen

Für Senioren ein Ende der Ratlosigkeit

16.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Verein für „Betreutes Wohnen zu Hause“ in Nürtingen als Anlaufstelle für ältere Mitbürger geplant

NÜRTINGEN (itt). Rund 80 Prozent der über 80-Jährigen wohnen daheim – und wollen daheim bleiben. Aber an wen sollen sie sich wenden, wenn die Gesundheit nicht mehr mitmacht oder sie sonst ein Anliegen haben, vielleicht der Gehsteig von Schnee geräumt werden muss? Den Überblick über den Dschungel der Dienste haben die wenigsten Senioren. Dieses Manko soll in Nürtingen in absehbarer Zeit beseitigt werden. Man muss sich dann nur noch eine einzige Telefonnummer merken. Über sie kann man dann jede Auskunft erhalten und jede Notwendigkeit in die Wege leiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen