Schwerpunkte

Nürtingen

Für gerechte Gesellschaft

14.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Entwurf für ein neues SPD-Grundsatzprogramm liegt vor. Auch die Nürtinger SPD beteiligt sich an der Diskussion über die Zukunft der Sozialen Demokratie. So wird sie sich insbesondere mit den Aussagen des Programms zu Vollbeschäftigung, Wirtschaftswachstum und sozialer Gerechtigkeit auseinandersetzen. Für ein Podiumsgespräch mit anschließenden Diskussionsrunden konnten Referenten aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen gewonnen werden: Thomas Bittner, DGB-Kreisvorsitzender Esslingen-Göppingen, Hilde Cost, Abteilungsleiterin Volkswirtschaft der IHK Region Stuttgart, sowie Michael Waldmann, Dekan im evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen. Die öffentliche Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. April, um 20 Uhr im Kleinen Saal der Stadthalle Nürtingen K3N statt. Im Anschluss an eine kurze Podiumsdiskussion sollen die unterschiedlichen Facetten im Forum sowie in kleinen Gesprächsgruppen vertieft werden. Die SPD will ihr neues Grundsatzprogramm unter breiter gesellschaftlicher Beteiligung erarbeiten. Interessierte Bürger sind daher willkommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen