Schwerpunkte

Nürtingen

Für einen Dialog auf Augenhöhe

22.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Staatliches Schulamt bot eine Informationsveranstaltung für Elternvertreter an

NÜRTINGEN (pm). „Für eine gelingende Erziehung und Bildung, aber auch in einer Zeit, in der sich bildungspolitisch vieles im Auf- und Umbruch befindet, ist ein offener und vertrauensvoller Dialog zwischen Schule und Elternhaus von zentraler Bedeutung“, betont der Leitende Schulamtsdirektor Dr. Günter Klein. Zur diesjährigen Informationsveranstaltung des Staatlichen Schulamts Nürtingen für die neu gewählten Vorsitzenden der Klassenpflegschaften der Klassenstufen 1 und 5 kamen am vergangenen Samstag über 170 Elternvertreter aller Schularten an das Max-Planck-Gymnasium in Nürtingen.

Die verschiedenen Aufgaben und Rollen der Eltern als Klassenpflegschaftsvertreter beleuchtete Ernst Schrade, Leiter der Schulpsychologischen Beratungsstelle im Staatlichen Schulamt: „Eltern sind Experten für die Entwicklung der Kinder, Lehrer für den Unterricht und die Erziehung in der Schule.“ Wenn sich diese Experten auf gleicher Augenhöhe begegnen und das unterschiedliche Expertentum respektieren, dann lassen sich nach Auffassung des Psychologen Probleme und Konflikte einvernehmlich lösen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Nürtingen