Schwerpunkte

Nürtingen

Für Bewahrung der Innenstadt

14.09.2010 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heimatbund will Veranstaltungsreihe etablieren – Auftakt im K3N

NÜRTINGEN. Gewachsene städtebauliche Bezüge bewahren und dennoch die Entwicklung der Innenstadt zu ermöglichen, sieht die Nürtinger Ortsgruppe des Schwäbischen Heimatbundes als Herausforderung der Zukunft. Darüber soll in einer Veranstaltungsreihe gemeinsam mit Experten und der Bürgerschaft diskutiert werden. Den Auftakt bildet ein Abend mit Vorträgen und einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, 23. September, in der Stadthalle K3N mit Nürtingens Technischem Beigeordneten Andreas Erwerle, dem Nürtinger Architekten Jörg Weinbrenner und dem Biberacher Baubürgermeister Christian Kuhlmann; der Nürtinger Architekt Johannes Zaiser moderiert.

Vorsitzender Horst Ansel, Vorstandsmitglied Uwe Beck und Beiratsmitglied Professor Eberhard Weinbrenner von der Heimatbund-Ortsgruppe stellten gestern ihr Anliegen vor. Dazu hatten sie sich mit Martin Grathwohl den Leiter der Abteilung Bauordnung und Denkmalschutz der Nürtinger Stadtverwaltung ins Boot geholt. Dass man im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses über die Veranstaltung informierte, darf wohl als weiteres Zeichen dafür gewertet werden, dass man nicht die Konfrontation sucht. „Wir wollen nicht über die Stadtverwaltung, sondern mit ihr sprechen“, beteuerte Ansel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen