Schwerpunkte

Nürtingen

Fünfmal gab es eine glatte Eins

29.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gute Leistungen der Abiturienten am Max-Planck-Gymnasium

NÜRTINGEN (pm). Mit außergewöhnlichen Leistungen glänzten die Abiturientinnen und Abiturienten des Nürtinger Max-Planck-Gymnasiums: Gleich fünf Schülerinnen und Schüler erreichten die Traumnote 1,0. Beste ihres Jahrgangs war Laura Staffa, gefolgt von Manuel Staab, Pia Balz, Thomas Schmid und Sebastian Raupp. Zusätzlich zu diesem Quintett schlossen weitere 19 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma ab. Der Gesamtdurchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,3.

Insgesamt können am kommenden Samstag im Rahmen des feierlichen Abiturballs in der Nürtinger Stadthalle 97 Schüler ihr Abiturzeugnis entgegennehmen. Zudem steht die Ehrung zahlreicher Preisträger an: Der Scheffelpreis wird Annemarie Schantor zuerkannt. Thomas Schmid erhält den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft sowie den Ferry-Porsche-Preis. Der Paul-Schempp-Preis der Evangelischen Kirche wird Kristina Hügl zugesprochen.

Die von der Schule, vom MPG-Verein oder vom Elternbeirat gestifteten Fachpreise gehen in diesem Jahr an folgende Schüler: Julia Klotz und Karin Waldstett (Deutsch), Eva Blomberg und Lisa Eisele (Englisch), Annemarie Schantor (Geschichte), Manuel Staab (Politik), Lisa-Maria Kretschmer (Ethik), Uwe Schmidt und Laura Staffa (Mathematik), Amadeus Teuffel (Physik), Sebastian Raupp (Chemie), Lisa Eisele (Biologie), Pia Balz (Bildende Kunst) sowie Stefanie Pletzer (Musik).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen