Nürtingen

Frische Ideen aus Nahost

04.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Internationale Projektgruppe der Hochschule befasste sich mit dem Stadtteil Kleintischardt

Professor Dirk Funck berät die internationalen Studierenden bei der Projektarbeit. hfwu
Professor Dirk Funck berät die internationalen Studierenden bei der Projektarbeit. hfwu

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen des von der Nürtinger Hochschule (HfWU) koordinierten Projekts Middle East Innovation Lab (MESIL) waren Studierende und Lehrende von Hochschulen aus Jordanien, Palästina, Libanon und Deutschland im Juni in Jordanien. Jetzt kam die Projektgruppe nach Nürtingen. Diesmal ging es um Ideen für den Stadtteil Kleintischardt.

Zum Auftakt der Projektwoche, die in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Nürtingen stattfand, ging es am Samstag zu einer dreistündigen Führung durch das zwischen Metzinger Straße, Steinach und Neckar gelegene Quartier im Westen der Stadt. Am Sonntag folgte ein „Stakeholderdialog“, ein Gespräch mit den „Anspruchsberechtigten“, also den Bürgern aus dem Stadtteil vor Ort in der Wohnanlage Kroatenhof. „Das war ein sehr intensiver und von allen Seiten engagierter Austausch“, so Dr. Ellen Fetzer, die zusammen mit dem HfWU-Kollegen Professor Dr. Dirk Funck das Projekt verantwortet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Nürtingen