Schwerpunkte

Nürtingen

Friedhofskonzept entwickelt

30.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterschiedlichste Bestattungsformen in Neckarhausen

In denvergangenen Jahren hat sich die Bestattungskultur gewandelt und die Nachfrage nach Urnengräbern, aber auch anderen Grabformen wie Gemeinschaftsgräbern, die von Friedhofsgärtner und Steinmetzen betreut werden, oder Baum- und Rasengräber haben zugenommen. Der Ortschaftsrat Neckarhausen hat auf diesen Wandel bereits vor einigen Jahren reagiert.

NT-NECKARHAUSEN (bs). Man ließ ein Konzept zur Weiterentwicklung des Friedhofs erarbeiten, so Ortsvorsteher Bernd Schwartz. Es enthält nicht nur den Neubau von Wegen oder Standorte von Bänken und Brunnen, sondern auch Flächen für neue Grabfelder wie zum Beispiel Baum- oder Rasengräber. Die Notwendigkeit zur Erarbeitung bestand auch deshalb, weil im Erweiterungsteil des Friedhofs zwei Grabfelder mit rund 250 Erdgräbern aufgelassen wurden, so Schwartz weiter. Das Konzept des Büros Tünnemann Landschaftsarchitektur dient seither als Grundlage für jegliche Maßnahme auf dem Friedhof.

Zuletzt wurde ein Grabfeld in zwei Urnengrabfelder mit je 15 Urnengräbern umgewandelt. Darüber hinaus wurden im Erweiterungsteil Bäume als Mittelpunkt von jeweils acht Baumgräbern gepflanzt. Es handelt sich dabei um Urnenreihengräber mit einer Gestaltungsvorgabe für den Grabstein. Unterhalb der Aussegnungshalle und dem umgestalteten Eingangsbereich wurde ein Rasengrabfeld ausgewiesen. Auf anderen Friedhöfen im Stadtgebiet, zum Beispiel in Reudern, gibt es diese Grabform bereits seit Jahren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen