Anzeige

Nürtingen

Frieden durch militärische Intervention?

13.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Streitgespräch zwischen Erhard Eppler und Andreas Zumach

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen der 31. Nürtinger Friedenswochen diskutieren in einem Streitgespräch der bekannte SPD-Politiker Erhard Eppler und Andreas Zumach, diplomatischer Korrespondent bei der UN in Genf (der schon zum vierten Mal in Nürtingen spricht), über die Friedensarbeit im 21. Jahrhundert zwischen Radikal-Pazifismus und humanitärer Intervention.

Zum Streitgespräch mit Zumach (links) und Eppler laden der Arbeitskreis Friedenswochen, der SPD-Ortsverein Nürtingen und die Offene Kirche Kirchheim-Nürtingen am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr in die Lutherkirche, Jakobstraße, ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen