Schwerpunkte

Nürtingen

Freundschaften leben vom regelmäßigen Kontakt

05.11.2005 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtverwaltung und Vereinigung zur Förderung der Städtepartnerschaften wollen die Pflege der Beziehungen neu strukturieren

NÜRTINGEN. Nürtingen ist eine Stadt mit internationalen Kontakten. Schon vor mehr als vier Jahrzehnten wurde die erste Städtepartnerschaft mit Oullins besiegelt. Doch die Neckar-Stadt hat nicht nur Beziehungen mit Franzosen, auch mit den Menschen in Rhondda-Cynon-Taff (Wales), Soroksár (Ungarn) sowie Zerbst in Sachsen-Anhalt pflegen die Nürtinger Freundschaften. Ein wichtiger Pfeiler dieser Kontaktpflege war in der Vergangenheit die Vereinigung zur Förderung der Städtepartnerschaften. Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze hat sich Sonngard Leopold nun entschlossen, die Verantwortung abzugeben. Zusammen mit der Stadtverwaltung wurde deshalb die Idee geboren, das Engagement für die Städtepartnerschaften neu zu strukturieren und auf mehrere Schultern zu verteilen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen