Anzeige

Nürtingen

"Frauen mussten ihren Mann stehen"

23.03.2007, Von Bärbel Purschke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gespräch der Frauengeschichtswerkstatt: Ehemalige Beschäftigte berichten über die Arbeit in der Textilindustrie

NÜRTINGEN. Die Textilindustrie hat in Nürtingen eine lange Tradition. Das Stadtbild wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Fabriken wie Entress, Hauber, Jenisch und Lorch dominiert. Doch wann und warum haben sich gerade in Nürtingen so viele Fabriken angesiedelt? Weshalb entwickelte sich die Strickerei zum Frauenindustriezweig? Diese und andere Fragen wurden am Dienstagabend im Stadtmuseum während eines offenen Gesprächs der Frauengeschichtswerkstatt der Volkshochschule Nürtingen geklärt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Anzeige

Nürtingen