Schwerpunkte

Nürtingen

Fraktionen nahmen ihr Königsrecht wahr

16.11.2018 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stellungnahmen und Anträge zum Kreisetat – Umlage auf gleichbleibendem Niveau von 37,0 Prozent zeichnet sich ab

Klare Aussagen zur Kreisumlage machten gestern im Rahmen der Haushaltsanträge der Kreistagsfraktionen die Freien Wähler, die CDU und die SPD. Sie tragen den Vorschlag von Landrat Heinz Eininger mit, den Hebesatz bei 37,0 Prozent zu belassen. Zumindest nichts Gegenteiliges war mit Ausnahme der Republikaner von den anderen Fraktionen zu hören.

Zur zweiten Lesung des Kreisetats, der Stellungnahme der Fraktionen, zog der Kreistag aus dem Landratsamt aus und war zu Gast in der Wolfschlugener Sporthalle. Foto: Holzwarth
Zur zweiten Lesung des Kreisetats, der Stellungnahme der Fraktionen, zog der Kreistag aus dem Landratsamt aus und war zu Gast in der Wolfschlugener Sporthalle. Foto: Holzwarth

Für die Haushaltsreden der Fraktionsvorsitzenden ist es schon Tradition, eine auswärtige Sitzung abzuhalten. Diesmal war man zu Gast in Wolfschlugen, wo die Kreisräte von Bürgermeister Matthias Ruckh vor der Sitzung den neuen „WoFit“-Sportpark gezeigt bekamen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen