Schwerpunkte

Nürtingen

Forschungsfelder von Ökolandbau bis Biokraftstoff

26.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forschungsfelder von Ökolandbau bis Biokraftstoff

Zur Besichtigungstour aufs Hofgut Tachenhausen ging es gestern für die Mitglieder des Nürtinger Gemeinderats. „Es ist das erste Mal, dass ich Sie zur traditionellen Rundfahrt begrüßen darf“, freute sich der Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, Werner Ziegler. Vor der Scheune wartete schon der Traktor auf die Stadträte, um sie durch die Ländereien des Hofguts zu chauffieren. Dekan Karl-Heinz Kappelmann, der Leiter des Hofgutes, und Professorin Carola Pekrun führten die Stadtparlamentarier durch die Versuchs- und Anbaufelder des Hofes. Auf der Traktortour zeigte Pekrun die Vielfalt an Pflanzen, die auf dem Hofgut angebaut werden. Von der konventionellen Getreide-Landwirtschaft über Versuche mit Mulchbau, das ist Ackerbau ohne zu pflügen, bis hin zu Zuchtversuchen mit über 50 Jahre alten Alb-Linsensamen, die in St. Petersburg gefunden wurden, reicht das Spektrum. Außerdem wird in Tachenhausen mit Pflanzen experimentiert, die besonders viel Biomasse erzeugen, um daraus Biokraftstoffe herzustellen. Ein weiteres Experiment befindet sich entlang der Autobahn A8. Dort stehen sogenannte Bioindikatorpflanzen, die spezielle Schadstoffe und Schwermetalle speichern können und so Schlüsse auf die Schadstoffbelastungen durch den Autoverkehr zulassen. Nach der Rundfahrt ging es noch zu einer Führung durch den Versuchsgarten des Hofguts, in dem es zahlreiche gärtnerische Anbauversuche zu sehen gab. Den Abschluss der Besichtigung bildete das traditionelle Bauernvesper, zu dem die HfWU einlud. psa/Foto: Wezel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Nürtingen