Schwerpunkte

Nürtingen

Förderpreis Umwelt

22.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN(pm). Der Förderpreis Umweltinformation, Umweltkommunikation und Umweltethik für herausragende Studienarbeiten an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) wurde dieses Jahr zwischen zwei herausragenden Diplomarbeiten geteilt.

Erste Preisträgerin ist Metke Lilienthal, die sich mit einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus im geplanten Biosphärengebiet Schwäbische Alb beschäftigt. Die Untersuchung von Metke Lilienthal zeigt die enge Verknüpfung von Ökologie, Ökonomie und Sozialem am Beispiel der Tourismusentwicklung auf. Die zweite Preisträgerin Anne Rulle zeigt am Beispiel des Donau-Radwanderweges, welche Rolle die Landschaft für das Marketing einer ganzen Region spielt.

Erstmalig wurde der Förderpreis von der Selbach Umwelt-Stiftung unterstützt. Die Selbach-Stiftung mit Sitz in München möchte einen Beitrag zur Erhaltung und Wiederherstellung einer lebenswerten und zukunftsfähigen Natur und Umwelt leisten. Der Preis in Höhe von 500 Euro wurde im Rahmen des Workshops Artenschutz in der Planungspraxis von Dr. Manuel Schneider, dem Geschäftsführer der Selbach-Stiftung, übergeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen