Schwerpunkte

Nürtingen

Flüchtlings-Initiative empört

14.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehrenamtliche Initiative gegen weitere Unterbringung von Asylbewerbern in Containern

Die Ankündigung von Landrat Eininger in der Sitzung des Finanz- und Verwaltungsausschusses, weitere Flüchtlinge in der Notunterkunft auf dem Parkplatz der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule unterbringen zu müssen, rief bei der Ehrenamtsinitiative Netzwerk Flüchtlingsarbeit Nürtingen Unverständnis und Empörung hervor. Sie widersprechen dem Vorhaben massiv.

NÜRTINGEN (pm). „An die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in diesem Containerdorf ist aufgrund der immer noch mangelhaften Infrastruktur und Ausstattung sowie unzureichender personeller Betreuung überhaupt nicht zu denken“, so der Sprecherkreis des Netzwerks.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen